Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

08.05.19 – Techtextil: Schmitz Textiles — read English version

Zukunftsweisender Cabrioverdeckstoff

Intelligente Gewebe für Automotive, Aircraft und Rail, Schallabsorber, Outdoor-Stoffe: Schmitz Textiles präsentiert umfassende textile Kompetenz.

Cabrioverdeckstoff.jpg

Der neue Cabrioverdeckstoff mobiltex 388 ist nominiert für den German Innovation Award 2019. © Schmitz Textiles

 
Bliss.jpg

Bliss in der Anwendung – in der Farbe „Sailor Blue“ ein Hingucker auf der Yacht © swela

 

Diese manifestiert sich in den qualitativ hochwertigen Produkten made in Germany der drei Marken mobiltex, drapilux und swela. Die Stoffe verfügen über intelligente Funktionen und Schutzeigenschaften.

mobiltex: Automotive Intelligence für Deutschland

Wesentlicher USP von mobiltex, Spezialist für die textile Ausstattung in den Bereichen Automobil, Nutzfahrzeuge, Eisenbahn, Luftfahrt, Industrie und Verkehr, sind Sonderanfertigungen: Mit der Weiterentwicklung bestehender Textilien entstehen individuelle Lösungen, die im Anschluss serienreif in Produktion gehen können. Produkthighlight auf der Messe ist ein völlig neuer Cabrioverdeckstoff

mobiltex 388 fürs Caprio

Dieser hat signifikant weniger „White Marks“, Knickfalten, Krähenfüße, Fadenverschiebungen und Einfallstellen als vergleichbare Stoffe auf dem Markt. Ein extrem gutes Rückstellvermögen sorgt zudem für eine dauerhaft hohe Passgenauigkeit auf der Tragkonstruktion. Für die Automobilindustrie ergeben sich durch diese Neuentwicklung auch wirtschaftliche Chancen: Sondermaßnahmen wie Faltenwerfer oder Pads werden überflüssig, und die Prozesszeiten reduzieren sich. Zudem lassen sich Losgrößen und Vorlauf optimieren, weiteres Einsparpotenzial ergibt sich durch die Breitenoptimierung. Darüber hinaus leistet der Hersteller seinen Beitrag zur Nachhaltigkeit unter anderem dadurch, dass der Stoff recyclingfähig ist.

Auch beim Transport der Zukunft spielt mobiltex eine Rolle: Gemeinsam mit Texat decor engineering hat die Marke Rollo-Systeme entwickelt, die mehr können als herkömmliche Anlagen: Die verwendeten flammhemmenden Screen-Gewebe sind mit luftreinigenden, antimikrobiellen und schalldämpfenden Eigenschaften ausgestattet.

swela: Möbelbezüge, Screenstoffe, Sonnenschutz

swela, eine der führenden Marken für Sonnenschutz-Textilien, Outdoor-Bezugsstoffe und maritime Stoffe, zeigt auf der Messe neue Outdoor-Möbelstoffe der Kollektion cielo in großer Farbauswahl. Thirty-Six, Loft, Twist, Bliss und Grid sind witterungsbeständige und schimmelresistente Stoffe aus veredeltem Hightech-Polyester, die sowohl für Boote, Yachten oder Liegestühle als auch für Raffrollos und Pergolen geeignet sind.

Im Fokus der Messe stehen außerdem die vielseitig einsetzbare Qualität vuscreen – licht- und luftdurchlässige Screengewebe aus Hightech-Polyester – sowie sunvas Perla FR und Outguard FR – halogenfreie und schwer entflammbare Gewebe für den außenliegenden Sonnenschutz im Objektbereich mit großer Farbauswahl.

drapilux: Akustische Lösungen für moderne Architektur

Textilhersteller drapilux bringt mit Soundwise (www.drapilux-soundwise.com) erstmalig flexibel einsetzbare Elemente auf den Markt, die die Akustik verbessern, sich in die bestehende Architektur integrieren lassen oder auch völlig neue Gestaltungsmöglichkeiten bieten. Die akustische Wirkung von Soundwise wurde in Labors getestet und bestätigt. Darüber hinaus verfügen die waschbaren Stoffbezüge der Schallabsorber über intelligente Zusatzfunktionen.

Schmitz Textiles auf der Techtextil/Texprocess, Frankfurt am Main

14.–17. Mai 2019

Halle 3.0, Stand G67