Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

21.08.17 – Karl Mayer — read English version

Eine In-house Show der Superlative zum 80-jährigen Firmenjubiläum

Karl Mayer, der Weltmarktführer bei der Herstellung von Wirkmaschinen und Kettvorbereitungsanlagen, begeht 2017 sein 80-jähriges Firmenbestehen.

Eindruecke-von-der-In-house.jpg

Eindrücke von der In-house Show zur 80-Jahrfeier von Karl Mayer in Obertshausen

 
Eindruecke-von-der-In-house.jpg

© Karl Mayer

 
Alle Bilder anzeigen

80 Jahre erfolgreiche Geschäftstätigkeit bedeuten zugleich acht Jahrzehnte Innovationen für die Textilbranche. Dies zeigte Karl Mayer zum Jubiläum am 6. Juli 2017 mit einer Reihe von Festivitäten. Höhepunkt der Fortschrittsdemonstrationen war eine Veranstaltung am Hauptsitz in Obertshausen.

Einblicke in ein hochmodernes Unternehmen für ein internationales Publikum

Das Festtagsevent am 6. Juli 2017 am Firmenstammsitz führte Kunden aus allen Teilen der Welt zusammen. Insgesamt kamen über 750 Gäste aus 50 Ländern. Einige nahmen lange, aufwändige Reisen beispielsweise aus Indien, China, Taiwan und Japan auf sich.

„Den Versammelten präsentierte sich Karl Mayer als ein Unternehmen, das für die Zukunft bestens aufgestellt ist. Während einer geführten Tour gab es Einblicke in die komplett erneuerte Komponentenfertigung, eine erst Ende vergangenen Jahres eröffnete Montagehalle und das hochmoderne Entwicklungszentrum.

In den letzten fünf Jahren hat Karl Mayer in Deutschland, Italien und Japan rund 60 Millionen Euro in die Wettbewerbsfähigkeit seiner Hightech-Standorte investiert. Zu den Investitionen gehören neue Produktionsstätten, die Modernisierung von Produktionsmitteln und neue IT-Systeme.

Leidenschaft für die Zukunft

„Die Fabrik hat sich seit meinem letzten Besuch enorm verändert. Ausstattung und Atmosphäre sind sehr modern und fortschrittlich“, erklärte Ning Yi Shen, Geschäftsführer von Tianhai Lace, und brachte damit den allgemeinen Eindruck auf den Punkt. „Wir präsentieren uns erfolgreich als innovativer Weltmarktführer. Die Kunden sind durchweg sehr begeistert von den Neuerungen an unserem Hauptsitz und den Weiterentwicklungen unserer Maschinen“, bestätigte Arno Gärtner, CEO von Karl Mayer während der Veranstaltung.

Bei einer Innovationsshow der Zukunft begegnen

Im Entwicklungszentrum gab es für die Gäste eine beispiellose multimediale Innovationsshow. Fortschrittliche Lösungen haben das Unternehmen groß gemacht. In seinen Geschäftsbereichen Wirkmaschinen, Technische Textilien und Kettvorbereitung ist Karl Mayer Weltmarktführer. „Die Produktinnovationen, die wir in vielen Fällen gemeinsam mit Ihnen, unseren Geschäftspartnern, entwickelt haben, waren ein entscheidender Erfolgsfaktor der letzten 80 Jahre“, sagte Arno Gärtner während seiner Begrüßungsrede.

Auch in Zukunft seien Innovationen wichtig, seien nicht nur progressive technische Lösungen, sondern auch innovative Dienstleistungen und Prozesse oder neue Organisationsstrukturen und Verhaltensweisen gefragt. Die gesamte textile Wertschöpfungskette werde durch intelligente Lösungen, Automatisierung und schlanke Prozesse optimiert.

Die Digitalisierung verändert unsere Welt

Ein wichtiges Thema dabei ist die Digitalisierung. „Die Digitalisierung verändert unsere Welt rasant. Das gilt für die Art und Weise, wie wir arbeiten und wie wir leben“, erklärte CFO Dr. Helmut Preßl. Zudem seien Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz große Herausforderungen für die Textilmaschinenbranche. An all diesen Themen arbeitet Karl Mayer. Ganz entsprechend seinem Motto „We care about your future“ hat das Unternehmen dabei immer den Mehrwert seiner Kunden im Blick.

„Wir wissen, dass ohne Sie, unsere Geschäftspartner, Karl Mayer nicht so erfolgreich wäre“, sagte Dr. Helmut Preßl zu den Gästen. Schon Gründer Karl Mayer setzte auf eine enge Zusammenarbeit und Kundennähe und etablierte eigene Produktionsstätten in den wichtigen Märkten.

Was mit Teamgeist, Leidenschaft, herausragendem Know-how und Marktverstand jüngst für die Kunden entstand, war eindrucksvoll zur In-house Show zu sehen – und zu hören. Musiker Alex Auer ließ sich vom Surren der Maschinen inspirieren und schuf den Sound of Innovation: ein Stück für Gitarre und Hightech-Fertigungstechnik.

Neue Maschinen

Die Hausmesse zeigte neun teilweise komplett neu entwickelte Maschinen aus den Karl Mayer-Geschäftsbereichen Wirkmaschinen, Technische Textilien und Kettvorbereitungsanlagen sowie textile Entwicklungen mit dem Potenzial, neue Geschäfte zu generieren. Die Ausstellung begeisterte. „Karl Mayer ist in allen gezeigten Maschinenbereichen sehr innovativ und führend. Die Anlagen haben einen hohen Automatisierungsgrad und überzeugen durch ihre Effizienz und einfache Bedienung. Sie sind die Königsklasse unter den Angeboten im Markt“, sagte Leo Wu von der Wu Luen Knitting Co., Ltd.