Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

30.01.19 – ISPO 2019: H. Stoll — read English version

Innovative Entwicklungs- und Produktionsprozesse

H. Stoll und DITF präsentieren auf der ISPO 2019 in München mit ihrem digitalisierten 3D-CAD-Modell einen vollautomatisierten Produktions- und Entwicklungsprozess.

Stoll-auf-der-ISPO.jpg

H. Stoll und DITF präsentieren auf der ISPO 2019 in München mit ihrem digitalisierten 3D-CAD-Modell einen vollautomatisierten Produktions- und Entwicklungsprozess. © H. Stoll

 

Die Kombination aus Stolls 3D-Flachstricktechnologie, dem Knitelligence-Softwarepaket und dem Automatisierungswerkzeug des DITF zur Verarbeitung von 3D-CAD-Modellen zu 2D-Strickdaten beeinflusst die Zukunft von Produktentwicklungs- und Produktionsprozessen.

DITF, das größte europäische Textilforschungszentrum, ist bekannt für seine Forschungskompetenz und seine Vorreiterrolle für Industrie 4.0 in der textilen Lieferkette, während Stoll modernste 3D-Stricktechnologie und Serviceleistungen für Designer, Produktentwickler sowie Textilhersteller bietet.

Gemeinsam schaffen das Unternehmen Stoll und das Textilforschungszentrum DITF vollautomatisierte und digital integrierte Prozesslösungen, die einen Meilenstein für Industrie 4.0 in einer Strickumgebung setzen.

ISPO 2019, München

3.-6. Februar 2019

H. Stoll, Halle C4, Stand C4.11