Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

19.10.15 — read English version

ITMA 2015 – Lap-Pro: Neue Färbemaschine

Mit Dyewa patentiert das Unternehmen Lab-Pro aus der Schweiz eine komplett neue diskontinuierliche Färbemaschine (DYE: Färben, WA: Waschen).

Zur ITMA 2011 in Barcelona präsentierte Lap-Pro den innovativen Jigmaster und damit einen Jigger, der Wasser und Energieeinsparungen durch das Kon...

Zur ITMA 2011 in Barcelona präsentierte Lap-Pro den innovativen Jigmaster und damit einen Jigger, der Wasser und Energieeinsparungen durch das Konzept Gegenstromspülen erreicht Photo: Lap-Pro

 

Die in Mailand präsentierte diskontinuierliche Färbemaschine für offen-breite Maschenware verringert den Bedarf an Wasser, Energie und Chemikalien durch Anwendung der Entwässerung mit Hilfe der Zentrifugalkraft. Lab-Pro testete und produzierte in 2014 und 2015 den ersten Zentrifugalfärbeapparat für offen-breite Strickware.

Die Maschine bleicht und färbt (reaktiver Prozess) Bauwollstrickware mit weniger als 20 Liter Wasser pro kg Stoff. Auch der Verbrauch an Energie und Chemikalien, verglichen mit Prozessen auf Jetfärbemaschinen, reduziert sich nahezu um 40 Prozent. Elastische Artikel sowie Mischung mit Polyester oder Polyamid können problemlos ebenfalls auf der Maschine behandelt werden. Verglichen mit KKV (Klotz-Kalt-Verweilverfahren) ist Dyewa nicht auf das Färben von Baumwolle und Viskose limitiert.

Auch synthetische Fasern und deren Mischungen können gefärbt werden. Auch alle Prozessschritte Bleichen, Färben und Entwässern sind möglich. Seit 12 Jahren im Textilmaschinenmarkt tätig, hat sich die Lab-Pro aus der Schweiz inzwischen zum Spezialisten für diskontinuierliche Stückfärbemaschinen entwickelt und liefert diese bereits in mehr als 20 Länder.

[ITMA 2015, hall 14 booth D106]

Weitere Artikel zu: