Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

06.05.19 – Techtextil: Krelus AG — read English version

Mit IR-Strahlern Energiekosten senken

Maßgeschneiderte Infrarot-Strahler für Automotive, Beschichtung, Prägekalander, Laminier-/Kaschieranlagen, Thermoformen, Vortrocknung und vieles mehr.

Maschine.jpg

Die Krelus AG hat sich schon vor über 40 Jahren auf die Lieferung von kundenspezifischen Lösungen im Infrarot-Bereich spezialisiert. © Krelus AG

 
Strahler.jpg

© Krelus AG

 

Die Krelus AG hat sich schon vor über 40 Jahren auf die Lieferung von kundenspezifischen Lösungen im Infrarot-Bereich spezialisiert. Die überlegene Technik bringt Vorteile im Einsatz. Direkte IR-Strahlung (ohne Glas oder Keramik) von der Strahlungsquelle zum Produkt. Der Strahler verhindert sehr effizient einen Wärmeverlust zur Rückseite der Geräte. Deshalb benötigen diese keine Kühlung. Die sehr schnell reagierenden mittelwelligen IR-Strahler erlauben eine genaue Temperaturführung und Regelung auf der erwärmten Produktoberfläche. Wegen der schnellen Reaktionszeit können die Geräte selbst bei kurzen Produktionsunterbrüchen ausgeschaltet werden. Der größte Vorteil ist wohl die optimierte Abstrahlung der Infrarot-Energie im wirklichen Mittelwellen-Bereich (ca. 3 Mikron). Viele Materialien absorbieren die IR-Energie in diesem Wellenlängenbereich ausgezeichnet.

Krelus AG auf der Techtextil in Frankfurt

Halle 3.0, Stand D28