Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

13.06.19 – ITMA: Saurer — read English version

Saurer treibt Innovationen voran

In Barcelona wird Saurer eine Reihe neuer Produkte vorstellen, die den Kunden und der Industrie zeigen, dass Saurer ständig an Innovationen arbeitet.

Ring-spinning.jpg

Saurer erfüllt Kundenwünsche mit seinem Ringspinnbezug mit einer Härte von 68 Shore A und vervollständigt damit das Produktangebot an Bezügen der Accotex J-Series von weich bis hart. © Saurer

 
Compact-Twister.jpg

CompactTwister: Auf der ITMA wird Saurer die neueste Generation seines CompactTwister vorstellen, der mit über vier Millionen verkauften Spindeln klar den Markt dominiert. © Saurer

 

Saurer präsentiert eine Reihe von Produktneuheiten in Barcelona und demonstriert damit Kunden und der Industrie, dass das Unternehmen unermüdlich nach Innovation strebt.

„Mit unserem E³-Prinzip verschreiben wir uns der Verantwortung, nachhaltige und ergonomische Maschinen zu entwickeln, die auch zunehmend mit intelligenter Technologie ausgestattet sind. Wir kümmern uns auch um die individuellen Bedürfnisse jedes unserer Kunden, von Finanzierungs- bis Energiefragen. Außerdem gibt es dieses Jahr einige Jubiläen unserer Geschäftszweige zu feiern. Saurer Embroidery etwa zelebriert sein 150. Gründungsjahr“, verlautet das Unternehmen.

Zu den Innovationen, die Saurer Spinning Solutions auf der ITMA vorstellt, gehören neue Maschinen, Automatisierungs- und Digitalisierungstechnologien, sowie qualitätsbestimmende Komponenten und Services. Saurers Gesamtlösungsansatz ist in seinem Produktportfolio integriert. Das Unternehmen profitiert von einem umfassenden Fach- und Erfahrungswissen über die Spinnerei-Wertschöpfungskette von Fertigpaketen bis hin zu Fasern, was Kunden den nötigen Wettbewerbsvorteil bietet.

Saurer ist bemüht, die perfekte Paketqualität für jede Spinnanwendung aus einer Quelle bereitzustellen, wobei die Systeme in Ringspinnen (Zinser-System) und open-end Spinnen (Schlafhorst-System) unterteilt sind. Das Zinser-System ist dabei speziell auf Flexibilität und intelligente Anbindung für highspeed Ringspinnen ausgelegt und bietet einen neuen Modulaufbau und einen intelligenten RFID-basierten Materialfluss. In Sachen open-end Spinnmaschinen besticht das Schlafhorst-System mit Vielseitigkeit und optimalen Lösungen für verschiedene Garnstrukturen.

Saurer Technologies wartet ebenso mit einer innovativen Produktpalette auf. Der CableCorder CC5 ist eine Direktkabliermaschine der fünften Generation und die neueste Version ist sogar noch wirtschaftlicher und kommt mit smartem Spindeldesign, smarter Qualitätskontrolle und smarten Softwarelösungen. Saurer enthüllt auch die neueste Generation seines CompactTwister, der mit bereits über vier Millionen verkauften Spindeln klar den Markt dominiert.

Mit dem neuentwickelten Geräteüberwachungssystem für alle Kugellager erobert Saurer den Markt des industriellen Internet der Dinge (IIdD). Das System gestattet die ständige Zustandsüberwachung jedes Temco-Lagers in einer Anlage. Die Identifizierung von möglichen Defekten bevor es zu einem tatsächlichen Ausfall kommt, gibt Kunden die Möglichkeit proaktiv einzuschreiten.

Saurers Geschäftsbereich Elastomer Components erfüllt Kundenwünsche mit seinem Ringspinnbezug mit einer Härte von 68 Shore A und vervollständigt damit das Produktangebot an Bezügen der Accotex J-Series von weich bis hart mit unterschiedlichen Lebensdauern für verschiedene Anwendungen.

Saurer auf der ITMA, Barcelona

Halle 6, Stand B201