Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

29.10.18 – Stoll in USA — read English version

Strickproduktion der Zukunft

Project I will neue Arbeitsplätze in den USA schaffen - mit 300 3D Flachstrickmaschinen von Stoll

Strickmaschine-Stoll-ITMA.jpg

Stoll wird in den USA die neueste Generation von ADF-Maschinen installieren © H. Stoll AG & Co. KG

 

Damit entstehen Arbeitsplätze mit High-Tech-Industrieproduktion, die die Strickproduktion wieder in die USA zurück verlagert und Einzelhändler dabei hilft, die Nachfrage zu decken.

Project I ist eine innovative Bekleidungsherstellungsgruppe, die von den Modeexperten Jon Lewis und John Elmuccio gegründet wurde, um sowohl junge Mode-Unternehmen zu fördern wie auch gut bezahlte Jobs in der Modeindustrie wieder in die Vereinigten Staaten zurück zu holen.

 "Stoll und wir arbeiten zusammen, um die Bekleidungsherstellungs- und Lieferketteneinrichtung der Zukunft zu schaffen", sagte Elmuccio. "Die Zusammenarbeit mit Stoll wird den amerikanischen Modemarkt stärken, Arbeitsplätze in der Bekleidungsherstellung mit der neuesten Technologie wiederherstellen und den Stricksektor revitalisieren."

Treibende Kraft in der Strickindustrie

 Zwischen dieser neu gegründeten Zusammenarbeit mit Project I und dem Auftakt des 145-jährigen Firmenjubiläums erweist sich Stoll als treibende Kraft in der Strickindustrie.

Projekt I und Stolls fortschrittliche Bekleidungsfabriken führen zu dem größten Einzelauftrag von Stolls neuesten 3D-Strickmaschinen und Softwarelösungen in den USA. Die Zusammenarbeit soll zu einer revolutionären Produktion und neuen Arbeitsplätzen führen und so dazu beitragen, die USA als Schlüsselfigur des Bekleidungsherstellungs- und Lieferkettenmarktes zu positionieren. Lewis: "Durch die Verkürzung der Lieferkette und die Lokalisierung der Produktion in den USA werden Modemarken und Einzelhändler in der Lage sein, mit neuen Trends Schritt zu halten und nicht nur auf die Kundennachfrage zu reagieren." Die Installation von 300 High-Tech-Flachstrickmaschinen wird in den nächsten drei Jahren erfolgen. Stoll wird in den nächsten drei Jahren 300 Flachstrickmaschinen der neuesten Generation von ADF-Maschinen installieren, die unabhängig vom Transportwagen horizontal und vertikal verfahrbare Garnträger haben, sowie die neuesten Strick- und Strickmaschinen CMS 830 C & S. Stoll bietet dabei Unterstützung bei der Programmierung, Schulung, Produktion und Produktion vor Ort und leitet neue und bestehende Kunden gleichermaßen zu Projekt I.