Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

11.07.17 – Autoneum — read English version

Weltneuheit Tune-It

Die jüngste Innovation für Teppichsysteme überzeugt durch massgeschneiderte Akustikperformance, geringes Gewicht und eine ausgezeichnete Umweltbilanz.

Tune-It.jpg

Innovativer Teppichrücken aus Tune-It © Autoneum

 
Tune-It.jpg

Nadelvliesteppich basierend auf Tune-It © Autoneum

 

Erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird Tune-It am 11. und 12. Juli auf der Automotive Acoustics Conference in Zürich/Rüschlikon, Schweiz. Die global führende Fachtagung für Fahrzeugakustik steht seit 50 Jahren unter der wissenschaftlichen Leitung von Autoneum. Mit Tune-It für Nadelvliesteppiche bietet Autoneum nun eine Technologie, die das Fahrzeug von morgen leichter, komfortabler und umweltschonender macht – und das bei optimaler akustischer Leistung.

Tune-It beruht auf einer neuartigen Faserkombination des Teppichrückens, mit der die Geräuschisolierung und -absorption erstmals über die gesamte Oberfläche des Teppichs auf die spezifischen Bedürfnisse und Geometrie der Passagierkabine abgestimmt werden kann. Dank diesem technologischen Quantensprung ist es bereits in der Entwicklung neuer Fahrzeugmodelle möglich, die entsprechende Dämmungs- und Absorptionsleistung mittels computergesteuerten Simulationen anforderungsspezifisch zu definieren. Damit sorgen Nadelvliesteppiche aus Tune-It für einen optimalen Lärmschutz in der Passagierkabine.

Ausgezeichnete Umweltbilanz

Durch einen Gewichtsvorteil von bis zu 25 Prozent gegenüber Standard-Nadelvliesteppichen unterstützen Teppiche aus Tune-It zudem einen geringeren Treibstoffverbrauch und weniger Emissionen. Die ausgezeichnete Umweltbilanz der zu 100 Prozent aus PET bestehenden Teppichtechnologie zeigt sich auch in der vollständigen Rezyklierbarkeit der auf Tune-It basierenden Komponenten. Im Vergleich zur klassischen Teppichfertigung, bei der üblicherweise ein Anteil von 30 Prozent an nicht verwertbarem Produktionsausschuss anfällt, können die in der Fertigung von Tune-It entstehenden Abfälle wieder zu Pellets verarbeitet und als Fasern vollständig in den Herstellungsprozess von Teppichsystemen rückgeleitet werden. Die Markteinführung von Tune-It erfolgt ab Frühjahr 2018.

Weitere Artikel zu: