29.07.20 – Exklusivumfrage von textile network (TNW) - Startups - Teil 2

it fits (Konstanz): Nachhaltigkeits-Selbsttest mit SUSII

Gesamttendenz: hoffnungsvoll. Die Textilindustrie bleibt innovativ und wird bewusst nachhaltiger – darauf setzt das Biotextil-Beratungsunternehmen.

-it-fits---Exklusivumfrage.jpg

Bekleidungsingenieurin Katharina Schaus: Corona gibt Nachhaltigkeit Aufwind. © it fits

 
-it-fits---Exklusivumfrage.jpg

Verständlich aufbereitet: Am Ende des Checks erhalten die Unternehmen eine Ergebnisübersicht ihrer Nachhaltigkeitsleistungen. © it fits

 

Die Wirtschaft ist schwer angeschlagen. Noch kaschieren Kurzarbeit und staatliche Unterstützung die wahren Auswirkungen. Was bedeutet das für Startups? Immerhin 30 Prozent der Startup-Gründer plagen laut einer Befragung von Bitkom in jüngster Zeit Existenzängste. In Summe setzt jedoch die Mehrheit (63 Prozent) darauf, gestärkt aus der Krise herauszukommen.

textile network (TNW) wollte wissen, ob dieses Meinungsbild auf textile Startups übertragbar ist, von denen bekanntermaßen nicht wenige auf Industrie 4.0-Fortschritte und digitalen Handel ausgerichtet sind. In unserer neuen Serie kommen rund ein Dutzend Gründer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu Wort.

Teil 2: it fits (Konstanz)

Ganz auf Nachhaltigkeit und Kreativität in der textilen Wertschöpfung fokussiert, versteht sich die Beratungsboutique it fits als Organic Textile Partner für angewandte Nachhaltigkeit. textile network (TNW) befragte die it-fits-Gründerin, Bekleidungsingenieurin Katharina Schaus (54):

Hat Ihnen Corona Fahrt aus den Segeln genommen?

Diese Zeit wird der Textilindustrie, wie angeschlagen sie derzeit auch sein mag, ihren Nachhaltigkeitsstempel aufdrücken. Wer wie gut 50 Prozent aller Firmen entsprechend noch nichts oder Weniges umgesetzt hat, kann sich dieser brennend aktuellen strategischen Ausrichtung allein schon aus Wettbewerbsgründen kaum noch entziehen. Vor Corona hätte ich deshalb gesagt: Da muss noch mehr passieren. Jetzt sage ich: Ich glaube, jetzt kommt erst richtig Fahrt in das Thema. Aufwind für Nachhaltigkeit – wenn Sie so wollen, eine wichtige Weichenstellung, die uns die Krise mit Nachdruck beschert.

  • Basis-Innovation: Mit Beratungsbegleitung sollen sich Textilfirmen von Ökos zu Innos nachhaltig verändern. Aus diesem Grund stellt it fits neben Zertifizierungsberatung und Lieferkettenmanagement die Entwicklung von Nachhaltigkeitsstrategien in den Mittelpunkt. Neuester Service ist der Nachhaltigkeits-Selbsttest SUSII, der den ersten Firmen aus der Textil- und Bekleidungsindustrie kostenfrei angeboten wird.
  • Gründungsjahr: 2019
  • Mitarbeiter: 3, demnächst 2
  • www.itfits.de

Krise als Chance: Denken Sie an die Modifizierung Ihres Geschäftsmodells bzw. hat die Pandemie neue Türen geöffnet?

Auf dieses massive Umdenken haben wir uns mit einem besonderen Dienstleistungsangebot eingestellt, das zu Corona-Zeiten auch auf Anregung unserer IHK optimiert und fertiggestellt wurde. Wir haben gerade erst unseren Nachhaltigkeits-(Selbst)Check SUSII (SUStainability Indicator Index) veröffentlicht. Wer deutlich nachhaltiger werden und wissen will, wo er als Mittelständler damit steht, beantwortet etwa 160 Fragen aus den Bereichen Unternehmensführung, Ökologie, Ökonomie und soziales Wohlergehen. Der erreichte Status wird in einem Spinnendiagramm dargestellt und erste Optimierungsstrategien vorgeschlagen.

Welches Vorhaben/strategische Zusammenarbeit steht unbedingt für dieses Jahr noch auf Ihrem Aktionsplan?

Die ersten fünf Firmen, die den SUSII-Check mitmachen, sollen kostenfrei begleitet werden. Danach wollen wir dafür eine Gebühr von 250 Euro erheben. Ziel ist es noch 2020, auf der Grundlage des Nachhaltigkeits-Tests gemeinsam mit Textilfirmen entsprechende Strategien zu entwickeln und diese dann schrittweise umzusetzen.

Weitere Artikel zu: