14.09.21 – Verband der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie

Dialogforum zu Gesundheits- und Schutztextilien

Das Forum health.textil am 30. September 2021 in Chemnitz bringt heimische Produzenten mit Vertretern aus Kliniken, Pflegeeinrichtungen und Behörden zusammen.

Mehrweg-Schutzkittel-der.jpg

Präsentation der Mehrweg-Schutzkittel der Friedrich Seidel GmbH © W. Schmidt

 
vti-Vorstandsvorsitzender.jpg

vti-Vorstandsvorsitzender Thomas Lindner, Strumpfwerk Lindner GmbH, im Gespräch beim letztjährigen Forum © W. Schmidt

 

Seit jeher spielt die traditionsreiche Textil- und Bekleidungsbranche in Nord-Ostdeutschland eine wichtige Rolle in der regionalen Industrie. Verstärkt durch die Covid-Pandemielage rückten neben den klassischen Produkten auch Arbeits-, Sicherheits- und Schutztextilien sowie Medizintextilien zunehmend in den Fokus. Hier leisten einheimische und auch tschechische Unternehmen mittlerweile einen entscheidenden Beitrag zur Entwicklung, Fertigung und Distribution.

  • Das Forum health.textil am 30. September 2021 in Chemnitz veranstaltet der Verband der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie e.V. (vti) bereits zum zweiten Mal.
  • Die Veranstaltung gehört zu den Aktivitäten des vom Verband geführten Cluster-Projekts „health.textil“, das vom sächsischen Wirtschaftsministerium unterstützt wird.

Neben dem Einsatz von Textilien in Medizin und Gesundheitswesen werden in den Vorträgen auch die textile Kreislaufwirtschaft mit ihren Herausforderungen und Chancen sowie die Nachhaltigkeit von Schutztextilien thematisiert. Ergänzt wird das Vortragsprogramm durch eine Ausstellung von mehr als 20 nord-ostdeutschen und tschechischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen.

vti-Hauptgeschäftsführer Dr.-Ing. Jenz Otto:

„Der Auftakt im vergangenen Jahr hat gezeigt, dass der Dialog zwischen unseren Herstellern und Vertretern aus Kliniken, Pflegeeinrichtungen, Behörden sowie politischen Akteuren auf breites Interesse gestoßen ist“, „Unsere Verbandsmitglieder und auch die Partner in Tschechien verfügen über ein weitreichendes Entwicklungs- und Produkt-Know-how. Wir möchten ihnen eine Plattform für den direkten fachlichen Austausch in individuellen Gesprächen geben“, ergänzt er.

  • Die Veranstaltung findet unter der Maßgabe der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung vom 24. August 2021 statt und wird bezüglich des Hygienekonzepts ständig an aktuelle Anforderungen angepasst.

Termin: Donnerstag, den 30. September 2021, 9:00 bis 16:00 Uhr

Ort: Stadion an der Gellertstraße, Gellertstraße 25, 09130 Chemnitz

Anmeldung: Eine persönliche Teilnahmeanmeldung mit Formular ist zwingend erforderlich, um das Corona-Hygienekonzept einzuhalten. Das Formular steht als Download zur Verfügung.

zu Programm und Aussteller