Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

06.06.19 – Indorama Ventures

Gründung Indorama Mobility Group

Indorama Ventures hat die Gründung eines neuen Geschäftsbereichs in der Division IVL Fibers mit dem Namen Indorama Mobility Group angekündigt.

IMG-Press-Conference.jpg

Jochen Boos, CEO Indorama Mobility Group: „E-Mobility, autonomes Fahren, Shared Mobility und intelligente Fahrzeuge bergen Chancen für Fasern und Textilien.“ © PHP Fibres

 
Indorama-Techtextil.jpg

Indorama Ventures präsentierte sich auf der Messe Techtextil in Frankfurt (14. bis 17. Mai 2019) mit allen Geschäftsbereichen. © Ilona Schulz

 

Nach der strategischen Übernahme von PHP Fibers, Performance Fibers, Trevira Filaments, Glanzstoff, Kordarna und ITT in den vergangenen fünf Jahren, soll der neue Bereich die drei Geschäftsfelder Fahrzeugsicherheit, Reifen und Funktionsmaterialien abdecken.

Zielmärkte Automotive und Heimtextil

Zielmärkte sind die Industrien für Reifenverstärkung, Airbags, Sitzgurte, technische Gummiprodukte, Nähgarne, Textilien, Seile und Taue, Automobilinnenausstattung, Heimtextilien und textile Verbundstoffe, in denen sich das Unternehmen über die Jahre bereits eine Position erarbeitet hat. Mit dem konzerninternen Zusammenschluss soll eine weltweite Präsenz geschaffen werden. Durch die übergreifende Verbreitung von Produktlinien, eine erweiterte Partnerschaft mit den Kunden und die weltweiten Fertigungsstandorte soll darüber hinaus das Geschäftswachstum gefördert werden. Heute erwirtschaftet die Indorama Mobility Group an 16 Fertigungsstandorten in neun Ländern mit über 6.000 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als einer Milliarde Dollar.

Jochen Boos, CEO der neu gegründeten Mobility Group (derzeit noch CEO von PHP Fibers):

„Heutzutage müssen die Lieferanten sich an die starken und disruptiven Trends anpassen, die immer präsenter werden, wie E-Mobility, autonomes Fahren, Shared Mobility und intelligente Fahrzeuge. All diese Bereiche bergen Chancen für Fasern und Textilien.“

Arnaud Closson, COO der Indorama Mobility Group (derzeit CEO von Glanzstoff):

„Die neu gegründete Indorama Mobility Group kann sich auf ihre fest etablierten Marken stützen. Sie eint sämtliche Vermögenswerte und verfolgt eine einheitliche Markteinführungsstrategie. Wir möchten unsere weltweite operative Präsenz nutzen und unser Produktportfolio individuell anpassen, um den Kundennutzen optimieren zu können.“

Die Indorama Ventures Public Company Limited

Die Indorama Ventures Public Company Limited ist ein in Thailand notiertes und weltweit tätiges Unternehmen der petrochemischen Industrie mit Fertigungsstandorten in Afrika, Asien, Europa und Amerika. Das Unternehmensportfolio umfasst Integrated PET, Olefins, Fasern, Verpackungen und Spezialchemikalien. Die Produkte von Indorama Ventures bedienen vor allem die Märkte im FMCG- und Automobilsektor, das heißt die Getränke-, Hygiene-, Pflege-, Reifen- und Sicherheitsindustrie. Indorama Ventures beschäftigt weltweit etwa 19.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Konzernumsatz von 10,7 Mrd. US-Dollar. Das Unternehmen ist im DSJI (Dow Jones Sustainability Index) notiert. Indorama Ventures hat seinen Hauptsitz in Bangkok (Thailand) und verfügt weltweit über Niederlassungen.